Kategorien &
Plattformen

Konzerte & Konzertreisen

Konzerte & Konzertreisen
Konzerte & Konzertreisen
© Kinder- und Jugendchor Maria Rosenkranz/St. Josef Frankfurt

2018 Konzertreise Bekov/Tschechien

© Pixabay / MakaluDas Schloss von Becov in Tschechien.

In den Osterferien – nachdem alle Eier gesammelt waren – fährt der Jugendchor nach Becov nad Teplou, einem kleinen Städtchen in der Nähe Marienbads. Wir sind auf dem Schlossgelände in einer Minijugendherberge mit Selbstversorgung untergebracht. So können wir bei Sonnenschein das wunderbare Ensemble aus Schloss und Burg aus nächster Nähe genießen oder abends beleuchtet unter dem Sternenhimmel. Neben Essenkochen, Führung zum heiligen Schrein, Ausflug mit kleinem Konzert nach Prag proben wir viel in der Musikschule und singen dort und in der Kirche unser Abschlusskonzert. Hier vier Stücke aus dem Konzertmitschnitt:

Kanon Come follow und Come again
Dobru noc (Tschechiches Schlaflied)

2017

© Kinder- und Jugendchor Maria Rosenkranz/St. Josef Frankfurt

In dem Passionskonzert erklingt die wahrscheinlich ergreifendste Vertonung eines Stabat mater:
G.B. Pergolesi, 1710 in Mittelitalien geboren, studierte und lebte in Neapel. Zu seinen Lebzeiten wurde er durch seine Opern bekannt. Außerdem komponierte er zahlreiche Triosonaten, und einiges an Kirchenmusik. Die Vertonung des Stabat mater - die Mutter unter dem Kreuz - war sein letztes Werk, bevor er mit nur 26 Jahren starb.
Die 16 Mädchen des Jugendchores Maria Rosenkranz erarbeiteten sich dieses Werk in den wöchentlichen Proben, einem Probenwochenende und gemeinsam mit ihrer Stimmbildnerin.
Begleitet werden sie vom MainKammerOrchester unter der Leitung von Jan Polívka.

Pergolesi - Stabat mater dolorosa
Pergolesi - Cujus Animam Gementum
Pergolesi - O quam tristis et afflicata
Pergolesi - Quae moerebat et dolebat
Pergolesi - Quis est homo
Pergolesi - Vidit suum dulcem natum
Pergolesi - Eja mater fons amoris
Pergoles - Fac ut ardeat cor meum
Pergolesi - Sancta mater
Pergolesi - Fac ut portem Christi mortem
Pergolesi - Inflammatus et accensus
Pergolesi - Quando corpus morietus und Amen

2016

© Kinder- und Jugendchor Maria Rosenkranz/St. Josef Frankfurt

Im Frühjahr 2016 führen wir nach intensiven Proben und Probenwochenenden das Singspiel Golden Vanity von Benjamin Britten auf.
In dem Stück geht es um ein Schiff – eben die Golden Vanity – das reich beladen auf der Nordsee fährt und in der Ferne ein anderes Schiff – die Turkish Galilee – entdeckt. Es kommt wie es kommen muss: beide Schiffe beschießen sich einander, die Golden Vanity verliert ihren Mast und kann fortan nicht mehr davonsegeln. Gefangen in der Hand der Turkish Galilee ist es der Schiffsjunge, die unterste Position an Bord, die dem ängstlichen Kapitän der Golden Vanity den Vorschlag unterbreitet, die Turkish Galilee zum Sinken zu bringen. Der Kapitän stimmt nach zähen Verhandlungen zu, seine Tochter als Belohnung herzugeben, der Schiffsjunge springt ins Wasser, bohrt Löcher in das feindliche Schiff, und die siegestrunkene Mannschaft der Turkish Galilee bemerkt zu spät, dass ihr Schiff voll Wasser läuft. Nun bittet der Schiffsjunge um Wiederaufnahme auf die gerettete Golden Vanity. Doch der Kapitän und sein erster Matrose verweigern die Aufnahme. Der Schiffsjunge gerät in Seenot und ertrinkt schließlich in den Wellen, kurz bevor ihn die Schiffsmannschaft doch an Bord zieht.
Britten verleiht dem Kreislauf von Haben und Nehmen, von Freund und Feind etwas ewig wiederkehrendes, ja fast rituelles, indem er sowohl am Anfang des Stückes als auch am Ende eine Prozession setzt.
Es singen der Kinderchor I, Kinderchor II, der Jungenchor und der Jugendchor Maria Rosenkranz.
Hier unsere Zugabe GLORY TO THEE

Tallis - Glory to Thee

2015

Die Missa brevis des tschechischen Komponisten Milos Bok taucht immer wieder in unseren Konzertprogrammen auf. Wir lieben dieses unglaubliche Werk für Kinder- bzw. Jugendchor. In diesem Jahr konnten wir die Messe mit dem Komponisten selbst in Tschechien aufführen: Sanctus-Benedictus-AgnusDei

Bok - Sanctus & Hosanna
Bok - Benedictus & Hosanna
Bok - Agnus Dei

2014 Konzertreise nach Estland

© Kinder- und Jugendchor Maria Rosenkranz/St.Josef Frankfurt

Nachdem wir einmal die Nase in den Wind gestreckt hatten, wollten wir auch 2014 wieder auf eine größere Reise gehen. Mit Kontakten nach Tallinn im Rucksack bestiegen wir unseren Flieger nach Estland. Es folgten wunderbare Tage voller Musik, Kontakten, Geschmäckern und neuen Eindrücken, die wir in einem Nachklang-Konzert der Heimat weitergaben.
Aus unserem Konzertprogramm:

 

Maria durch ein Dornwald ging
Alle Psallite Cum Luja (Anonymus)
Bodypercussion
Karin Mayle
Chorleiterin